Anton Kirchmair                       home             aktuell                      Werk           Ausstellung          Veranstaltung           Ankauf           Vita          Presse         Kontakt

Unser Lehrer Otto Maurer. Er hatte den Leib gespickt mit Granatsplittern und das Herz voller Wunden, voller Schmerz über den Verlust seiner Heimat Siebenbürgen. Er hat uns alles gelehrt: Das Rechnen, dieser überschlagende Blitz im Kopf und das auf dem Blatt. Die Liebe zur Sprache, all die Gedichte: die Ode an die Freundschaft Schillers: die Bürgschaft, dann den Steuermann John Maynard - die Schwalbe fliegt über den Eriesee, Gischt schäumt um den Bug, wie Flocken von Schnee. Er hat die hohen Lieder der Balladen in unsere Schädel und mein Herz gesenkt - nächtlich am Busento lispeln, bei Cosenza dumpfe Lieder; hat auf der Ziehharmonika gespielt - jeden Tag und wir haben gesungen: vom Land des Segens, von der Fülle und der Pracht, vom einem Meer aus Ährenwogen, dessen Ufer waldumwoben, an der Brust des Himmels ruhn - solche Bilder haben wir gelernt: „an der Brust des Himmels ruhn“ - die Siebenbürger Nationalhymne. Alle drei Strophen und bei der letzten Liedzeile - „schlinge sich der Eintracht Band“ - haben wir uns umarmt -in der Stadt an der Isar, in der Schule für Arbeiterkinder, der Volksschule am Gotzinger Platz - einer der schönsten Schulen Münchens.