Anton Kirchmair                       home             aktuell                      Werk           Ausstellung          Veranstaltung           Ankauf           Vita          Presse         Kontakt

 

Und sie haben mir gezeigt, wie man zum Stein hinkommt, wie man hinaufsteigt - wie und genau wo man hineinspringt. Da nämlich, wo das Wasser am schnellsten ist, haben sie gesagt. Und heute, wo ich über siebzig bin, würd ich so gerne einmal bei Hochwasser den Harlandbach, dort wo ich jetzt lebe,  hinunter schwimmen mit Kampfschwimmern von der Bundeswehr, Froschmännern oder so. Zwar ohne Messer zwischen den Zähnen, aber mit richtig starken Kameraden halt, die auf mich aufpassen, mich in ihre Mitte nehmen, in die Grasige und weiter in die Warme Moldau hinein und auf ihr weiter bis hinunter zum Stausee. Ja und eigentlich, wenn man schon einmal dabei ist: weiter in die Elbe, an Dresden und Hamburg vorbei bis in die Nordsee. Das wäre schön, inmitten der starken Kerle, die auf mich aufpassen, dass mir nichts passiert.